41. Offene Niederländischen Meisterschaften in Eindhoven

Eine Mannschaft aus 8 Masters (Birgit Hirschfeldt, Anja Friebel, Anett Kromrey, Ulrike Meier-Mahlo, Swen Kämpfe, Thomas Nehrdich, Wolf-Dieter Meier und Mike Weigang) und 4 jungen Sportlern der DHfK (Duncan Gaida, Felix Wahlstadt, Sophie Niemann und Lisa Kohnert) und sowie jeweils einem Sportler aus Rostock (Max Lauschus) und Plauen (Sidney Zeuner), die in Leipzig am Landes- und Bundesstützpunkt trainieren, reisten unter der Betreuung von Sandra Pilz nach Eindhoven zu den 41. Offenen Niederländischen Meisterschaften.

In dem schnellen Becken von Eindhoven konnten wie erhofft sowohl von der Jungend als auch von den Mastern sehr gute Zeiten und Bestzeiten erzielt werden. So sind in der offenen Wertung zahlreiche Einzeltitel in den jeweiligen Alterskategorien erkämpft worden.

Auch in den Staffelwettbewerben zum Abschluss jeden Wettkampftages sind wir mit viel Spaß und guter Laune in z.T. sehr gemischten Staffeln aus Jung und Alt erfolgreich an den Start gegangen.

 

 

 

Als sportbegeisterter Fahrlehrer unterstützt Frank Beer alle Fahrschüler bzw. Teilnehmer an ansprechenden Kursen (u.a. Punkteabbauseminaren), die der Abteilung Finswimming im SC DHfK Leipzig e.V. angehören, mit jeweils 100 Euro, die in die Abteilungskasse gehen und zur Förderung des Nachwuchssports dienen sollen.

 

 

Berlin 06.-07. Mai 2017

Am vergangenen Wochenende standen für die Finswimmer des SC DHfK Leipzig die Deutschen Meisterschaften auf dem Plan. Für das von Florian Kritzler und Lisa Kohnert angeführte Team war es ein sehr erfolgreiches Wochenende. Zeitgleich fanden die Deutschen Mastersmeisterschaften statt. Hier konnte sich das Team um Mike Weigang und Ulrike Meier-Mahlo als stärkstes Mastersteam durchsetzen. ...mehr

 

Erfolgreiche Starter in Rostock

Am Wochenende des 28. bis 30.04 2017 fanden in Rostock die 48. Deutsche Jugend- und 39. Deutsche Juniorenmeisterschaften statt. Auch der SC DHfK hat an diesem Wettkampf teilgenommen.

Freitag begannen die Wettkämpfe ...mehr

 

Drei erfolgreiche Sprinter in Olsztyn, Polen

Letztes Wochenende, am 22./23. April 2017, fand in der Stadt Olsztyn der dritte CMAS Weltcup im Finswimming des Jahres statt. Dabei gingen drei DHfK-Sportler an den Start.
Marius Prietzsch bestätigte seine guten Leistungen der vorherigen Wettkämpfe über 50 AP& 100 DTG, sowie in 100 FS mit neuer Bestzeit.
Die Sprinterin Sophie Niemann erschwamm sich in 100m ST den dritten Platz hinter Ukraine und Estland. In den Wettbewerben 100 FS & 50 AP schwamm sie nur knapp über Bestzeit.
Lisa Kohnert (Bundesstützpunkt) erzielte einen erfolgreichen zweiten Platz über die 50m FS.
Insgesamt war dies ein erfolgreiches Wochenende aller deutschen Teilnehmer und nun kann die Vorbereitung für die in zwei Wochen anstehende Deutsche Meisterschaft starten.

Autor: Sophie

2nd Round of the 12th CMAS World Cup in Lignano Sabbiadoro von Aimee Hecke

Am 25.3.2017 sind wir mit 11 Sportlern zur 2nd Round of the 12th CMAS World Cup in Lignano Sabbiadoro gefahren. Nach einer anstrengenden zehnstündigen Fahrt hieß es für die Sportler am Abend das Becken kennenlernen.

Am Samstag sind Aimee Hecke und Aleyna Franke 50 AP geschwommen und sind unter den besten 30 gelandet. Lisa Kohnert und Sophie Niemann landeten beide in den Top 10, wobei Lisa nur Hundertstel am Podest vorbei geschliffen ist. Konstantin Keil belegte mit einer neuen Bestzeit Platz 16. mehr ...

World Cup in Eger im Februar 2017 von Alina Winter

Am Wochenende vom 25. zum 26. Februar reisten die Leipziger Flossenschwimmer mit 7 Sportlern zum ersten Weltcup des Jahres nach Eger.

Wir machten uns am Donnerstag um 23 Uhr auf den Weg nach Ungarn und erreichten am nächsten Tag um 8.30 Uhr unser Ziel. Nach der anstrengenden Autofahrt ging es in die Hotelzimmer, um sich vor dem abendlichen Testen des Schwimmbeckens noch etwas auszuruhen. mehr ...

Trainingslager Oberwiesenthal von Aleyna & Sophie

Nach einem sehr erfolgreichen und anstrengenden Wettkampfwochenende in Plauen, reisten Marius, Konstantin, Duncan, Aleyna und Sophie, sowie unsere beiden Trainer noch am selben Abend im Panorama Hotel Oberwiesenthal an, in welchem wir sehr freundlich empfangen wurden. Nach einem leckeren Abendessen in geselliger Runde, ging es auch gleich ins Bett, um fit in den nächsten Tag zu starten. mehr ...

 

Weltmeisterschaften im Finswimming in Griechenland

Die Weltmeisterschaften der Finswimmer fanden vom-22.-28.06.2016 in Griechenland statt. Für den SC DHfK Leipzig e.V. waren Florian Kritzler und Lisa Kohnert mit am Start.

Florian wurde mit dem deutschen Team über 4x200m Dritter, hinter Russland und Italien und gewann Silber über die 4x100m, hinter Russland und vor den Italienern.
Lisa errang mit sehr guten Zeiten Plätze im Mittelfeld.

WM 2016 Griechenland Staffel

 

Masters erfolgreich beim Worldcup in Prag

Die Masters des DHfK Leipzig e.V. haben vom 11.06.-12.06.2016 sehr erfolgreich am 3. Finswimming Weltcup für Masters in Prag teilgenommen. Es waren 180 Sportler aus 18 Nationen und 39 Vereinen beim Weltcup vertreten.

Hier gehts zum Bericht.

Worldcup 2016 Prag

 

Flossis rocken den Brauhausberg

Am vergangenen Wochenende fanden in Potsdam in der alten Schwimmhalle „Am Brauhausberg“ die Deutschen Jugend und Juniorenmeisterschaften statt. Dies war der letzte hochkarätige Wettkampf in dieser Halle vor deren Abriss.

Die Leipziger Flossies reisten mit insgesamt 15 Sportlern zur Meisterschaft an und sorgten gleich zu Beginn für einige Medaillen.

Hier gehts zum Bericht.

IMG_3298IMG_3295

Sensation bei der Sportlerumfrage des Startsportbundes Leipzig

VDST Finswimming Top-Athleten Lisa Kohnert und Florian Kritzler verdrängen etablierte olympische Athleten bei der Wahl zum Sportler des Jahres des Stadtsportbundes der Sport-Stadt-Leipzig von den Podesträngen und überraschten damit alle Anwesenden!

Beide konnten den 3. Platz erringen und mussten sich dabei nur sehr bekannten olympischen Athleten wie Cindy Roleder (Vizeweltmeisterin im Hürdensprint) und David Storl (Vizeweltmeister Kugelstoß) auf den Siegerrängen knapp geschlagen geben.

Das ist für unsere nichtolympische Sportart, ein sehr bemerkenswertes Ergebnis in einer so sport-verrückten und sport-starken Stadt wie Leipzig!

Das Zitat von der Seite des Stadtsportbundes Leipzig spricht Bände für unseren Sport und die Überraschung die uns in Leipzig gelungen ist!  "Nach dem Auszählen von über 30.000 abgegebenen Stimmen (…) wurde das Geheimnis im Rahmen des 25. Ball des Sports (…) gelüftet. Dabei gab es - wie im täglichen Sportleben -  so manche kräftige Überraschung.
So erreichte die Finswimmerin Lisa Kohnert hinter der Siegerin Cindy Roleder und Zweitplatzierten Kerstin Thiele den 3. Platz, noch vor Olympiasiegerin Tina Dietze und Vorjahressiegerin Annekatrin Thiele.
Bei den Männern belegte - hinter dem Sieger David Storl - mit dem Vorjahressieger Martin Schulz ein bekanntes Gesicht der Leipziger Sportszene Platz 2. Dass aber Finswimmer Florian Kritzler den 3. Platz ergatterte und damit Ruderweltmeister Philipp Wende auf Platz 4 verwies, war erstaunlich."

Ich hoffe diese sehr überraschenden Erfolge motivieren viele neue junge Finswimming Talente und Sporttaucher, unseren international stark besetzten und hochkarätigen Leistungssport mit Herz und  Lust bis hin zu eigenen persönlichen Erfolgen zu betreiben.

Vielen Dank an alle von Euch, die ihre Stimme für unsere Sportler abgegeben haben.

Mit sportlichen Grüßen, Lutz Riemann.

Lisa Kohnert, Kerstin Thiele (Judo), Moderator Roman Knoblauch und Cindy Roleder Foto: Christian Modla

Lisa Kohnert, Kerstin Thiele (Judo), Moderator Roman Knoblauch und Cindy Roleder
Foto: Christian Modla

Handschlag von Platz 1 (David Storl) und Platz 3 (Florian) Foto: Christian Modla

Handschlag von Platz 1 (David Storl) und Platz 3 (Florian)
Foto: Christian Modla

Jens Peter Ostrowsky (neuer Stützpunkttrainer in Leipzig), F.Kritzler, L.Kohnert, C. Roleder, L.Riemann Foto: Christian Modla

Jens Peter Ostrowsky (neuer Stützpunkttrainer in Leipzig), F.Kritzler, L.Kohnert, C. Roleder, L.Riemann
Foto: Christian Modla

SC DHfK e. V.  - Sportlerehrung der Jahre 2014 & 2015

Leipzig. Am 02. November 2015 zeichnete der SC DHfK Leipzig seine Spitzensportler der Jahre 2014 und 2015 aus dem Nachwuchs- und Spitzensportbereich aus und würdigte die erfolgreiche Vereinsarbeit.
Für uns besonders erwähnenswert sind die vielen Auszeichnungen, die uns Flossis zuteil wurden. Florian Kritzler wurde sowohl für 2014 und 2015 Nachwuchssportler des Jahres. Lisa Kohnert wurde 2014 ebenfalls Nachwuchssportlerin des Jahres und teilte sich 2015 mit Sophie Niemann für 2015 den 3. Platz. Trainer des Jahres 2014 wurde Lutz Riemann.
Allen einen Herzlichen Glückwunsch dafür!
vollständiger Bericht hier

 

SDJ 2014 NetzSDJ 2015 Netz