48. Deutsche Jugend- und 39. Deutsche Juniorenmeisterschaften

Am Wochenende des 28. bis 30.04 2017 fanden in Rostock die 48. Deutsche Jugend- und 39. Deutsche Juniorenmeisterschaften statt. Auch der SC DHfK hat an diesem Wettkampf teilgenommen.

Freitag begannen die Wettkämpfe mit den 50m AP der Mädchen, wo sich Aimee Joy Hecke mit einer Zeit von 19,24sec den 2. Platz für sich und ihren Verein sichern konnte. Auch die jüngste Sportlerin des Vereins Madlein Berthold hat sich zunächst über die 50m ST versucht und schwamm eine Zeit von 26,73sec. Genauso sah es bei den Jungs aus, wo sich Konstantin Keil mit einer überragenden Bestzeit von 16,85sec den 2. Platz sichern konnte. Jedoch konnte sich Felix Wahlstadt bei den Junioren mit seiner 17,5sec nicht gegen die Stärke der Rostocker durchsetzten und musste sich mit dem 5. Platz begnügen.

Im darauffolgenden Wettkampf über die 1500m FS der Jungen konnte sich Duncan Gaida mit seiner 13:27,28min nicht nur auf dem 1. Platz feiern lassen, er bestätigte auch seine Normzeit für die Jugendnationalmannschaft. Tragischerweise hat er den Deutschen Jugendrekord nur um eine Sekunde verfehlt!

Bei den 4x200m Staffeln des Tages konnte sich die Staffel der Mädchen des SC DHfK in der Besetzung Alina Winter, Aimee Joy Hecke, Aleyna Franke und Madlein Berthold über den 3. Platz und die Staffel der Jungs mit Konstantin Keil, Karim Fouad, Duncan Gaida und Felix Wahlstadt über den 2. Platz freuen.

Auch am 2. Wettkampftag fing es gut für die Leipziger an mit jeweils den Zweitplatzierungen der Staffeln für die Jungs und die Mädchen.

Bei den 800m ST diesen Tages kam Alina Winter mit einer 8:09,10min auf den 2. Platz. Karim Fouad kam bei den 200m FS mit einer 1:31,86min nur sehr knapp hinter seinem Konkurrenten Paul Otto Sack und Ben Ole Winter an und musste sich somit mit dem 3. Platz begnügen.

Auch lief der restl

iche Tag für den SC DHfK einfach nur gut und es wurden noch einige Medaillien vergeben.

Am 3. und letzten Tag des Wettkampfes kamen Bestzeiten über Bestzeiten. Die Mädchen durften sich in der 4x100m Staffel über einen erneuten 2. Platz freuen. Die Staffel der Jungs musste sich tragischerweise mit einem 2. Platz zufrieden geben. Nachdem sie mit ihrer Gesamtzeit von 2:44,88min ganz knapp die Goldmedaille an die Mannschaft der Rostock mit einer Gesamtzeit von 2:44,84min abgeben mussten.

Felix Wahlstadt

Posted in Berichte, Presse.