28. offene Sachsenmeisterschaften & 11. Sachsenmeisterschaften der Master im Finswimming 2018

Zur Eröffnung der Wettkampfsaison 2018 traf sich die sächsischen Finswimmer am 20. und 21. Januar in Dresden und trugen die 28. offenen Sachsenmeisterschaft und 11. Sachsenmeisterschaft der Master aus. Das nationale Teilnehmerfeld wurde etwas geschmälert durch die tagesgleich stattfindende Landesmeisterschaft in Thüringen. Dem gewannen jedoch alle Teilnehmer einen deutlich verkürzten Aufenthalt in der Schwimmhalle ab. Erwartet stark vertreten wurde unsere Abteilung durch die Masters, welche bei den Wettbewerben mit der Monoflosse stets das Siegerpodest füllten. Hervor getan hat sich neben unseren Serientätern, Ulrike Meier-Mahlo und Mike Weigang, unter anderem Thomas Nehrdich mit zahlreichen Siegen.

Die Nachwuchsleistungssportler nutzten den sächsischen Vergleich eher als freudvollen Saisonauftakt und zum Test der Ausrüstung in den Lieblingsdisziplinen. Da Ende Februar bereits der erste internationale Vergleich ansteht wurde auch im Training nicht zurückgeschraubt und alle Athleten gingen mit Vorbelastung in ihren Wettkampf. Unser Stützpunkttrainer Jens Peter Ostrowsky war somit mehr mit unzufriedenen Trauerklösen konfrontiert, denn mit strahlenden Siegertypen. Daher fiel die übliche kritische Betrachtung der gezeigten Wettkampfleistung sehr viel häufiger klimpflicher aus als gewohnt.

Einzig unsere Nachwuchssportler in den Kinderwettbewerbe waren nicht zu bändigen. Neben neuen Bestleistungen über 50, 100 und 200 Meter Flossenschwimmen sammelten Ben, Stella und Alma viele freudige Erfahrungen beim Anfeuern, im geselligen Beisammensein mit den älteren Sportlern und der Wettkampfauswertung mit ihrem Trainer David Münch.

Dresden
20. und 21. Januar 2018  –  Protokoll

   Veranstaltungsseite

   Ausschreibung

  Meldedateien (LENEX3 und DSV6)

   Meldeergebnis

   Protokoll

   Ergebnisdateien (LENEX3 und DSV6)

 

Posted in Berichte, Presse, Wettkämpfe-2018.