Startseite

Masters?

Finswimming?

Wir Masters sind eine Gruppe von enthusiastischen Sportlern unterschiedlichen Alters, die Spaß am Flossenschwimmen haben. Ein Teil von uns nimmt an Wettkämpfen auf regionaler (z.B. Landes-Mastersmeisterschaften) als auch auf nationaler Ebene (Deutsche Mastersmeisterschaften) teil. International finden Europa- und Weltmeisterschaften sowie Weltcups statt.
Bei den ersten Weltmeisterschaften für Masters 2019 in Ravenna/Italien haben wir zum Teil sehr erfolgreich teilgenommen.
Masters-Wettkämpfe fangen ab einem Alter von 29 Jahren an, wer vorher schon an Wettkämpfen teilnehmen möchte, schwimmt in der offenen Klasse.
Für die Berechnung des Alters wird das Geburtsjahr des Sportlers sowie das Alter, welches im aktuellen Jahr am 31. Dezember (Stichtag) erreicht wird, herangezogen. Im Allgemeinen gilt für Einzelwettkämpfe als jüngste Altersklasseneinteilung ein Alter von 29-34 Jahren, die nächste AK wäre dann von 35-44 Jahre und so weiter in 10 Jahresschritten.
National sind wir dem Verband der Deutschen Sporttaucher (VDST) zugehörig, international der World Underwater Federation (CMAS).
Finswimming oder auch Flossenschwimmen ist die Formel 1 des Schwimmsports. Sie ist die schnellste Möglichkeit, sich aus eigener Kraft im Wasser fortzubewegen.
Man unterscheidet dabei zwei Stile, Bifin und Monofin.
Beim Bifin hat man Kurzflossen, sogenannte Bifins, an den Füßen und bewegt sich im Kraulstil fort.
Beim Monofin schwimmen wir mithilfe der sogenannten Monoflosse delfingleich an der Wasseroberfläche oder noch schneller darunter. Die Arme sind seitlich neben dem Kopf nach vorne gestreckt und leiten die Schwimmbewegung mit ein.
Zur Ausrüstung gehört noch ein Mittelschnorchel sowie Schwimmbrille oder -maske.
Mehr erfährst du auf der Seite des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST).