SC DHfK Newsletter

Liebe Sportler, Mitarbeiter, Partner und Sponsoren,

anbei der 1. Newsletter des Jahres des SC DHfK Leipzig e.V..
Newsletter 2017_01

Viel Spaß beim Lesen.

Katrin Gonschinska
Sportkommunikation
SC DHfK Leipzig e.V.

12. Chemnitzer UW-Foto-Video-Treff am 04.03.2017

Liebe Tauchsportfreunde!

Wie wir schon in der Vorab-Info angekündigt haben, wird es auch dieses Jahr wieder den traditionellen Chemnitzer UW-Foto-Video-Treff geben.

Acht Referenten werden dieses Jahr in einem abwechslungsreichen Programm ihre Beiträge präsentieren. Zusätzlich werden wir die Gewinnerbeiträge des Action Cup 2016 präsentieren. Aufgrund der Kürze der einzelnen Vorträge und der Themenvielfalt wird es wieder ein spannender und unterhaltsamer Abend werden.

Alle wichtigen Infos zur Veranstaltung und das vollständige Programm könnt Ihr dem angehängten Programm-Flyer entnehmen.

Eine Anfahrt-Skizze mit Beschreibungen ist unter: http://www.hotel-lichtenwalde.de/seiten/anfahrt.html zu finden.

Wenn Du/Ihr als Zuschauer teilnehmen wollt und noch nicht geschrieben habt, bitten wir um Anmeldung. Dazu bitte eine kurze Mail senden mit Personenzahl (max. 10 Personen auf einmal) an: anmeldung@uw-foto-video-treff.de

Viele Grüße aus Chemnitz und ein erfolgreiches Taucherjahr 2017

Das ORG-Team
Günter Neubert, Falko Schleif, Wolfgang Zock

PS: Alle Referenten erhalten in den nächsten Tagen eine zusätzliche Mail mit Infos und technischen Details.

3. Mastersworldcup in Prag 2016

DWorldcup 2016 Pragie Masters des DHfK Leipzig e.V. haben vom 11.06.-12.06.2016 sehr erfolgreich am 3. Finswimming Weltcup für Masters in Prag teilgenommen. Es waren 180 Sportler aus 18 Nationen und 39 Vereinen beim Weltcup vertreten.

 

 

 

 

Hier die Ergebnisse der einzelnen Strecken:

50m Bifin Damen: Gold U. Meier- Mahlo, Silber B. Hirschfeldt
100m Bifin Damen: Gold U. Meier -Mahlo
100m Bifin Herren: Bronze W-D. Meier
200m Bifin Herren: Silber W-D. Meier
50m AP Damen: Silber U. Meier-Mahlo
50m FS Damen: Gold: B. Hirschfeldt, Silber U. Meier-Mahlo
100m FS Damen: Silber B. Hirschfeldt, U. Meier-Mahlo
200m FS Herren: Bronze M. Weigang

Damenstaffel 4x100m FS: Silber mit B. Hirschfeldt, A. Friebel, N. Gutwasser, U. Meier-Mahlo

Freiwasser 3000m Bifin: Bronze mit R. Semper

Außerdem wurden sehr viele Bestzeiten in unterschiedlichen Disziplinen von allen Sportlern erreicht.

Auch die anderen Nationen haben nicht geschlafen, wir konnten festzustellen, dass das Leistungsniveau in diesem Jahr sehr stark angezogen hat.

Wir als Mastersportler werden versuchen, mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln diesem hohen Leistungsniveau mit noch gezielterem Training gerecht zu werden.

i.V. Master Mike Weigang

DJM 2016

Flossis rocken den Brauhausberg

Am vergangenen Wochenende fanden in Potsdam in der alten Schwimmhalle „Am Brauhausberg“ die Deutschen Jugend und Juniorenmeisterschaften statt. Dies war der letzte hochkarätige Wettkampf in dieser Halle vor deren Abriss.

Die Leipziger Flossie reisten mit insgesamt 15 Sportlern zur Meisterschaft an. Verletzungsbedingt mussten leider Sophie und Lisa zu Hause bleiben. Sie werden bei den Offenen Deutschen Meisterschaften in drei Wochen in die Medaillenjagd eingreifen.

Nichts desto trotz war das Team um die Trainer Ostrowsky und Pilz hoch motiviert und sorgte gleich zu Beginn für einige Medaillen.
Die Juniorenstaffel der Männer (Tim, David, Duncan und Karim) sowie die Jahrgangsstaffel der Mädchen (Aimee, Caroline, Aleyna, Alina) durften sich über die ersten Goldmedaillen freuen.
Bei den Junioren gewannen Maxi, Marius und Karim Medaillen über 1500m, 50mAP sowie 400mST.
Die Jugendlichen Alina, Duncan, Aimee, und Konstantin standen dem in nichts nach und sicherten sich Medaillen über 400 ST und 50 AP.

Nach einer erholsamen Nacht in der Jugendherberge am Wannsee ging es am Samstag voller Motivation in den nächsten Wettkampftag.
Über die 4×50 FS mussten sich die männlichen Junioren dem TC Fez aus Berlin geschlagen geben und gewannen die Silbermedaille.
Die Jahrgangsstaffel der Mädchen konnte sich erneut über Gold freuen. Im letzten Wettkampf am Vormittag gab es Silber über 200FS für Aimee und Karim sowie Bronze für Duncan.
Am Nachmittag gab es dann endlich die ersehnten Einzeltitel für das Team.
Tim konnte sich in einem Wimpernschlagfinale gegen seinen Namensvetter Tim Willruth aus Berlin durchsetzen und blieb erstmals unter der magischen 7-min-Marke. Auch für Duncan ging der Traum von Einzelgold über 800m in Erfüllung. Felix konnte hier ebenso mit neuer Bestzeit glänzen, hatte aber mit der Medaillenvergabe nichts zu tun. Alina freute sich über diese Strecke auch über eine schöne Bestzeit. Aimee gewann Gold in einem spannenden 50m FS Rennen. Im abschliessenden 100m FS-Rennen musste Aimee die Kontrahentin aus Berlin ziehen lassen und wurde mit 44.8 sec Zweite.

Nach diesem erfolgreichen Tag ließen wir den Tag bei Pizza und Pasta ausklingen und starteten am Sonntag müde und mit schweren Beinen in den letzten Wettkampftag. Nach dem Einschwimmen waren die Sprinter über die 100m ST gefordert. Hier konnte sich Aimee erneut mit neuer Bestzeit gegen die Konkurrenz durchsetzen und gewann ihr zweites Einzelgold. Die letzte Einzelstrecke der Meisterschaft waren die 400m FS. Duncan war nicht zu stoppen und erschwamm sich seinen zweiten Deutschen Meistertitel. Tim konnte sich hier bei den Junioren die Silbermedaille sichern.

In der abschliessenden 4x100m Staffel schafften es die männlichen Junioren (Karim, Tim, Eric und Marius) in einem packenden Finale den Titel nach Leipzig zu holen.

Wenn es auch zu keiner Medaille gereicht hat, konnte sich Laura über einige neue Bestzeiten freuen.

Das Betreuerteam Pilz, Ostrowsky und van de Sand blickt auf eine gelungene Meisterschaft mit guter Stimmung zurück und erwartet eine ebenso motivierte Mannschaft bei den Offenen Deutschen Meisterschaften im Mai in Erfurt.

Ein grosses Dankeschön an Hanno, der das ganze Wochenende als Kampfrichter am Beckenrand stand.

 

Leipziger Sportlerumfrage 2015

Sensation bei der Sportlerumfrage des Startsportbundes Leipzig

VDST Finswimming Top-Athleten Lisa Kohnert und Florian Kritzler verdrängen etablierte olympische Athleten bei der Wahl zum Sportler des Jahres des Stadtsportbundes der Sport-Stadt-Leipzig von den Podesträngen und überraschten damit alle Anwesenden!

Beide konnten den 3. Platz erringen und mussten sich dabei nur sehr bekannten olympischen Athleten wie Cindy Roleder (Vizeweltmeisterin im Hürdensprint) und David Storl (Vizeweltmeister Kugelstoß) auf den Siegerrängen knapp geschlagen geben.

Lisa Kohnert, Kerstin Thiele (Judo), Moderator Roman Knoblauch und Cindy Roleder Foto: Christian Modla

Lisa Kohnert, Kerstin Thiele (Judo), Moderator Roman Knoblauch und Cindy Roleder
Foto: Christian Modla

Handschlag von Platz 1 (David Storl) und Platz 3 (Florian) Foto: Christian Modla

Handschlag von Platz 1 (David Storl) und Platz 3 (Florian)
Foto: Christian Modla

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist für unsere nichtolympische Sportart ein sehr bemerkenswertes Ergebnis in einer so sportverrückten und sportstarken Stadt wie Leipzig!

Das Zitat von der Seite des Stadtsportbundes Leipzig spricht Bände für unseren Sport und die Überraschung die uns in Leipzig gelungen ist!

„Nach dem Auszählen von über 30.000 abgegebenen Stimmen (…) wurde das Geheimnis im Rahmen des 25. Ball des Sports (…) gelüftet. Dabei gab es – wie im täglichen Sportleben –  so manche kräftige Überraschung.

So erreichte die Finswimmerin Lisa Kohnert hinter der Siegerin Cindy Roleder und Zweitplatzierten Kerstin Thiele den 3. Platz, noch vor Olympiasiegerin Tina Dietze und Vorjahressiegerin Annekatrin Thiele.

Bei den Männern belegte – hinter dem Sieger David Storl – mit dem Vorjahressieger Martin Schulz ein bekanntes Gesicht der Leipziger Sportszene Platz 2. Dass aber Finswimmer Florian Kritzler den 3. Platz ergatterte und damit Ruderweltmeister Philipp Wende auf Platz 4 verwies, war erstaunlich.“

Ich hoffe diese sehr überraschenden Erfolge motivieren viele neue junge Finswimming Talente und Sporttaucher, unseren international stark besetzten und hochkarätigen Leistungssport mit Herz und  Lust bis hin zu eigenen persönlichen Erfolgen zu betreiben.

Vielen Dank an alle von Euch, die ihre Stimme für unsere Sportler abgegeben haben.

Mit sportlichen Grüßen, Lutz Riemann.

v.l. Jens Peter Ostrowsky (neuer Stützpunkttrainer in Leipzig), F.Kritzler, L.Kohnert, C. Roleder, L.Riemann Foto: Christian Modla

Jens Peter Ostrowsky (neuer Stützpunkttrainer in Leipzig), F.Kritzler, L.Kohnert, C. Roleder, L.Riemann
Foto: Christian Modla

 

Sachsenliga Finswimming 2015 – Endstand 21. Dezember 2015

  Regularien Sachsenliga Finswimming 2015

Excelmusterdatei für Wettkampfauswertung 2015

  Auswertung Deutsche Kindermeisterschaften

  Auswertung Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaften

  Auswertung Deutsche Meisterschaften

  Auswertung Sächsische Meisterschaften

  Zwischenstand nach Sächssiche Meisterschaften

  Auswertung Sparkassen Landesjugendspiele Sachsen

  Zwischenstand nach Sparkassen Landesjugendspiele Sachsen

  Auswertung 2. Offene Sächsische Meisterschaften Freigewässer

  Zwischenstand nach 2. Offene Sächssiche Meisterschaften Freigeweässer

  Auswertung 4. Double-Pool-Meeting

  Zwischenstand nach 4. Double-Pool-Meeting

  Auswertung 16. Internationaler Leipziger Sprintpokal

  Zwischenstand nach 16. Internationaler Leipziger Sprintpokal

  Auswertung 9. Nikolausschwimmen

  Endauswertung Sachsenliga Finswimming 2015 (Stand: 21. Dezember 2015)

Weihnachtsfeier 2015

Nach einem langen, erfolgreichen sowie kräftezehrenden Jahr 2015 ging es heute für die Leipziger Finswimmer in eine ganz neue Umgebung zum Sporttreiben. Für unsere Abteilungsfeier hatten wir uns dieses Mal die Sportart „Klettern“ herausgesucht.

Im Kletterturm im Leipziger Stadtteil Mockau schlüpften mehr als 20 ​Kinder und Jugendliche unserer Abteilung in die Klettergurte und ließen sich vom freundlichen und geschulten Personal die Basistechniken im Klettern und Sichern erklären.

Nach einer kurzen und sehr intensiven Erwärmungsphase, in der den Athleten sehr viel abverlangt wurde, versuchten sie sich in kleineren Gruppen aufgeteilt beim „Bouldern“ sowie im gewöhnlichen Kletten an der Wand anhand vorgesteckter Routen.
20151203_165716   Bowldern

Dabei wurde schnell klar: nur Armkraft allein reicht dafür nicht. Die auch gewöhnlich Tag für Tag beanspruchten Beinmuskeln wurden auch bei dieser Form einer freudbetonten Trainingseinheit in gutem Maße benötigt.

Nach 90 Minuten bekamen einige Teilnehmer kaum noch ihre Hände und Finger geöffnet. So sehr hatten sie sich ins „Kletter-Zeug“ gelegt.20151203_180901

Beim anschließenden gemeinsamen Abendessen bei Chicken-Nuggets und Pommes Frites wurden die Energiespeicher gut aufgefüllt und der Abend ging entspannt zu Ende.

Die vor Ort anwesenden Trainer und Eltern freuten sich über eine gelungene Art der Weihnachtsfeier, zu der sich u.a. auch Nicht-Leipziger, aber am Stützpunkt Leipzig trainierenden Sportlerinnen und Sportler aus Riesa, Plauen, Döbeln sowie aus Bologna gesellten.

Wir danken allen Sportlern, Trainern und Eltern für ein sehr erfolgreiches Trainings- und Wettkampfjahr 2015 und wünschen allen Mitgliedern eine besinnliche Weihnachtszeit.

Im Namen der Abteilungsleitung

Michael

SC DHfK e. V. – Sportlerehrung der Jahre 2014 & 2015

Leipzig. Am 02. November 2015 zeichnete der SC DHfK Leipzig seine Spitzensportler der Jahre 2014 und 2015 aus dem Nachwuchs- und Spitzensportbereich aus und würdigte die erfolgreiche Vereinsarbeit.

Die Geehrten in der Übersicht

SDJ 2014 Netz SDJ 2015 Netz

 

 

 

 

 

Für uns besonders erwähnenswert sind die vielen Auszeichnungen, die uns Flossis zuteil wurden. Florian Kritzler wurde sowohl für 2014 und 2015 Nachwuchssportler des Jahres. Lisa Kohnert wurde 2014 ebenfalls Nachwuchssportlerin des Jahres und teilte sich 2015 mit Sophie Niemann für 2015 den 3. Platz. Trainer des Jahres 2014 wurde Lutz Riemann.
Allen einen Herzlichen Glückwunsch dafür!

vollständiger Bericht hier

Mitgliederversammlung am 11.11.2015

Liebe Sportler, Eltern und Trainer,
für den 11.11.2015, 18.00 Uhr möchte ich euch zu einer Mitgliederversammlung der Abteilung Finswimmimg im SC DHfK Leipzig e. V. in den Sitzungsraum des LAZ in der Nordanlage (Am Sportforum 3) einladen. Auf dieser Veranstaltung stehen folgende Punkte auf der Tagesordnung:
  • Jahresauswertung und Jahresausblick
  • Sportlerehrung
  • Haushaltslage
  • Beitragsanpassung
  • Wahl der Abteilungsleitung
  • Informationen und Sonstiges
Ich hoffe auf euer zahlreiches Erscheinen. An unserer Tagungsstätte stehen auf dem Gelände Nordanlage für PKW ausreichend Parkplätze zur Verfügung.
Mit sportlichen Grüßen
Dr. Hans-Joachim Minow
Abteilungsleiter Finswimming im
SC DHfK Leipzig e. V.
Weitergehende Informationen bezüglich der Vorschläge zur Beitragsanpassung und der Wahl der Abteilungsleitung kannst du über das Kontaktformular erhalten. 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)